12. EUROSYMPOSIUM / Süddeutsche Implantologietage

Eine Reise an den frühherbstlichen Bodensee nach Konstanz im Allgemeinen und zum EUROSYMPOSIUM/Süddeutsche Implantologietage im Besonderen hat sich besonders gelohnt. Angesichts der sehr positiven Resonanz, die diese besondere Implantologieveranstaltung als Plattform für den kollegialen Know-how-Transfer für die Bodenseeregion und darüber hinaus gefunden hat, haben die wissenschaftlichen Leiter und Organisatoren der Tagung auch für 2017 wieder ein außerordentlich spannendes Programm zusammengestellt. Neben den wissenschaftlichen Vorträgen gehörte dazu traditionsgemäß auch ein vielseitiges Pre-Congress Programm mit Seminaren, Live-Operationen und Barbecue. Hochkarätige Referenten von Universitäten und aus der Praxis widmeten sich in ihren Vorträgen, aber auch in Seminaren und Workshops der Thematik mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

Dr. Arzu Tuna und Dr. Umut Baysal widmeten sich in Ihrem einstündigen Vortrag zu dem Thema „Implantologie in der ästheischen Zone“ und konnten Ihre praktische und klinische Erfahrung an zahlreichen Patientenfällen demonstrieren. Im Anschluss wurde das Konzept der beiden Zahnärzte diskutiert und bot damit eine intensive Interaktion mit dem Publikum.